Montag, 28. September 2009

Steigende Kriminalität...

bei Frau Christine S. aus G. bei M. - War es doch vor einigen Wochen noch so, dass "nur" die Mittagspausen-Stullen geklaut wurden, hat man diesmal härtere Geschütze aufgefahren. Frau S. hatte am Vortag eine Bolognese-Sauce gekocht. Der Topf stand - mit Deckel - hinten (!!) auf dem Herd. Als Frau S. abends froh gelaunt von der Arbeit nachhause kam, fanden sich in der Küche verdächtige rote Spritzer, die sich später als Tomatensauce identifizieren ließen. Die Spritzer waren aber nicht nur auf dem Boden. Dort allerdings fand sich außerdem der leere Topf und ein paar übrige Zwiebelstückchen. Achja, und der Wassernapf war auch bis auf den letzten Tropfen leer, Frau S. kocht mit leichter Schärfe...

@Dany: es gibt so hin und wieder vierbeinige Mitbewohner, die vertragen Hackfleisch besser, wenn es gekocht ist. :-)

Kommentare:

  1. Muuuaaahahaha! Ich lieg gleich unterm Tisch vor Lachen! Das nenne ich mal einen Krimi der tierisch spannenden Art ;oD

    AntwortenLöschen
  2. also meine Spürnase sagt mir, daß diese Tierchen eindeutig zu wenig zu fressen bekommen!
    Oder ihnen ist langweilig, den ganzen Tag allein zu Haus?????
    Und wenn Du das nächste Mal zwei Töpfe voll kochst, einen für euch und einen für sie?????????
    gruß margit

    AntwortenLöschen