Donnerstag, 26. März 2009

Emma und die vielen Geschenke

Gestern hat mich mein Mann in der Arbeit angerufen und mir erzählt, dass mir jemand einen Fahrradhelm geschickt hat. Ich hatte schon einen Verdacht, und bin äußerst neugierig nachhause gegangen.

Meine liebe Wichtelmami Emma war nun offensichtlich der Meinung, dass im Wichtelknäuel nicht genügend Geschenke drin sind. Völliger Blödsinn, erstmal habe ich schon schöne Sachen ausgestrickt, und außerdem blitzen da schon wieder neue Päckchen hervor.

Ich also das Fahrradhelmpaket *gar nicht* neugierig aufGERISSEN und der Inhalt sah so aus:



Auf all den vielen Päckchen, die so hübsch eingepackt waren, standen Gebrauchs-Anweisungen, wann ich was aufmachen darf. Da ja nun der erste Socken schon laaaaange angestrickt ist, kam eine soooo hübsche kleine Kerze zum Vorschein:



Und fertich ist der erste Socken auch schon, deshalb durfte ich dieses wunderschöne Briefpapier auspacken. Irgendjemand muss der Emma wohl geflüstert haben, dass ich so gerne Briefe schreibe:



Nicht, dass Ihr nun glaubt, das war es schon. Nein, ich habe nämlich den zweiten Socken auch schon angestrickt. Und deshalb durfte ich noch das hier aufmachen:



Der Stein, was ist das für einer?, ist jetzt bei mir und hat mich heute Vormittag während meiner Besprechung angenehm beruhigt.
Und nun sind immernoch zwei Päckchen, die ich aber erstmal brav zur Seite gelegt habe.
Emma, ich danke Dir so sehr, Du bist die Allerbeste!

Kommentare:

  1. na ich hatte doch noch mal die regeln nachgelesen und als da stand 10 kleinigkeiten im wert von 10 euro, da war ich mir nicht mehr sicher wie viele päckchen ich eingewickelt hatte... ich habe das knäuel nach gefühl und laune gewickelt. da ich aber dachte, dass zuwenig drin sei....
    hach ist ja jetzt auch egal. hauptsache du freust dich!!!
    und ich überrasche sooo gerne!!!!!!!

    sei lieb gegrüßt von EMMA

    AntwortenLöschen
  2. achso, der stein. tut mir leid, so genau kann ich es dir nicht sagen, ich habe eine ganze sammlung und wähle nach gefühl die steine aus.
    er wird dir freude bringen.
    es ist gut, wenn du ihn bei dir trägst.
    (ich habe auch immer einen in der hosentasche)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Emma, das mit der Überraschung ist Dir definitiv gelungen. Und gestern Abend habe ich - für meine Verhältnisse - eine kleine Kampfstrickung eingelegt. Bin fast an der Ferse vom zweiten Socken. Und BEINAHE hätte ich es geschafft, zum nächsten Päckchen vorzudringen. Aber dann war ich doch müde. :-) Na egal, am Wochenende dann wieder!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. ich hätte auch nie im leben gadacht, dass mir stricken mit so kleinen überaschungen drin, sooo viel spaß macht!!!!!

    mh, da fällt mir ein was da in deinem knäuel noch drin ist....
    ich verrats aber nicht!!!!

    AntwortenLöschen